Kursnummer: 212.01.1

"Mr. Tambourine Man" wird 80: Bob Dylans Anderes Amerika

Der "Picasso of Song" zwischen Judentum und Black America, Politik, Pop und Poesie

Dozent: Herr Thomas Waldherr
Erster Termin: Freitag, 8. Oktober 2021, 19:00 - 22:30 Uhr
Veranstaltungsort: Bessunger Knabenschule
Umfang: 1 Termine mit insgesamt 7 Unterrichteinheiten zu je 30 Minuten
Entgelt: 15,00 €

Verantwortliche Fachbereichsleitung: Martin Frenzel

Alle Termine anzeigen

!!! Zur Anmeldung klicken Sie einfach auf das Ampelsymbol !!!

Platz belegen
Freie Plätze verfügbar!


Weitere Informationen:

Bob Dylan (eigentlich: Robert Allen Zimmerman, geboren am 24. Mai 1941) gilt als der bedeutendste noch lebende Vertreter der US-amerikanischen Popmusik. Vorgezeichnet, entstanden und geprägt wurde sie durch die Einwanderungsprozesse, die die amerikanische Gesellschaft und Kultur so nachhaltig geprägt haben. Gerade auch das Werk des mit dem Literaturnobelpreis geadelten Singer-Songwriters Bob Dylan ist nicht verstehbar, ohne die Kenntnis seiner jüdischen und afroamerikanischen Einflüsse - auf ihn selbst als Kunstfigur, aber auch mit Blick auf seine Musik. Gleichzeitig hat er als Stimme seiner Generation diese Einflüsse in seinem Werk zusammengebracht, neue Wege gewagt. Daher wollen wir an unserem Bob Dylan-Abend mit Klaus Walters Vortrag "Pop und Migration in den USA" auf die politisch-gesellschaftlich-kulturelle Vorgeschichte des Phänomens Bob Dylan eingehen, ehe Thomas Waldherr über "Bob Dylan & Black and Jewish America" spricht. Beides sind Multimedia-Vorträge mit vielen Musikbeispielen. Eingerahmt wird der Abend durch die Darbietung von Bob Dylans-Songs durch Musiker aus der Region. Schirmherr des Abends: Darmstadts Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch. Ein gemeinsamer Abend der Volkshochschule Darmstadt in Kooperation mit der Bessunger Knabenschule, dem ASTA der HDA sowie "Thomas Waldherr präsentiert Americana".

Hinweis: Der BOB DYLAN-ABEND der VOLKSHOCHSCHULE DARMSTADT musste wegen der akuten Corona-Lage auf FREITAG, 8.OKTOBER 2021, 19 Uhr, Bessunger Knabenschule verschoben werden. Aufgrund der Corona-Lage ist damit zu rechnen, dass die AHA-Regeln auch noch im OKTOBER 2021 gelten. Eine vorherige schriftliche Anmeldung unter www.darmstadt.de/vhs ist unbedingt erforderlich. Obacht: Die Anzahl der Plätze in der Bessunger Knabenschule ist - anders als vor Corona - umständehalber auf max. 60 Plätze begrenzt!