Bildungsurlaub

Urlaub machen und gleichzeitig lernen – der Arbeitgeber stellt Sie frei! Dies ist bei Kursen möglich, die als Bildungsurlaub anerkannt sind. Die Kurskosten sind von Ihnen zu übernehmen.

So können Sie an einem Bildungsurlaub teilnehmen:
Für alle hier aufgeführten Bildungsurlaubsangebote ist die Anerkennung beim Hessischen Ministerium für Soziales und Integration beantragt. Das Anerkennungsschreiben erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung bei der vhs Darmstadt zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber. Bildungsurlaube müssen beim Arbeitgeber spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn beantragt werden. Unsere Bildungsurlaube stehen allen offen, also auch, wenn Sie keine Bildungsfreistellung des Arbeitgebers beanspruchen.

Anmeldungen für Bildungsurlaube der vhs Darmstadt müssen bis spätestens zum 10. Wochentag vor Beginn des Kurses im Servicebüro der vhs vorliegen. Rücktritte sind bis zu diesem Tag kostenfrei möglich. Bei einer späteren Abmeldung wird das Kursentgelt grundsätzlich in voller Höhe fällig (siehe Anmeldebedingungen) .

Organisatorische Auskünfte zu den folgenden Bildungsurlaubsangeboten sind im Servicebüro erhältlich: Telefon 06151/ 13-2786.

 

Was ist ein Bildungsurlaub

Nach dem Hessischen Bildungsurlaubs - gesetz (HBUG) haben alle Beschäftigten und alle Auszubildenden Anspruch auf 5 Tage bezahlten Bildungsurlaub im Jahr. Für alle hier aufgeführten Bildungsurlaubsangebote ist die Anerkennung gemäß § 9, Abs. 7 HBUG beim Hessischen Minis terium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung beantragt. Das Anerkennungsschreiben erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung bei der vhs Darmstadt zur Vorlage bei ihrem Arbeitgeber.

Bildungsurlaube bei der vhs Darmstadt

Bildungsurlaube des hessischen Volkshochschulverbandes