GrundbildungGrundbildung

Deutsch als Muttersprache

Bildungsberatung

Hauptschulabschluss

Abiturvorbereitung

Leichte Sprache

Gebärdensprache

Corona-Hinweise

 

Die „Lese-Ecke“ – ein Projekt des Grundbildungszentrums Diese „Lese-Ecke“ ist ein Arrangement aus Tisch, Stuhl und Prospektträger in orangener Farbe – angelehnt an die Farbe des Logos des Grundbildungszentrums der Bildungsregion Darmstadt & Darmstadt-Dieburg. Die Lese-Ecken werden als temporäre Stationen in verschiedenen öffentlich zugänglichen Wartebereichen in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt- Dieburg eingerichtet – so auch im Eingangsbereich der vhs Darmstadt. Die Lese-Ecken bieten ausgewählte Literatur in EINFACHER SPRACHE zum unmittelbaren Lesen oder zum Ausleihen. Daneben liegen Informationen und Angebotshinweise zu Kursen in Alphabetisierung und Grundbildung sowie Unterrichtsmaterialien, die mit den bereitgestellten Stiften bearbeitet werden können.

Kennen Sie jemanden, der Hilfe beim Lesen und Schreiben braucht? Bitte unterstützen Sie ihn oder sie, sich anzumelden und einen neuen Anfang zu wagen.


Grundbildungszentrum

In Darmstadt haben ca. 10.000 Personen Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben.Das bedeutet nicht, dass diese Personen gar nicht lesen und schreiben können. Es bedeutet aber, dass sie sich damit schwer tun. Sie können zum Beispiel nicht so lesen, dass sie den Inhalt eines Zeitungsartikels verstehen. Oder sie haben Probleme, Formulare auszufüllen. Oder sie können die Bedeutung von Hinweisschildern nicht richtig erkennen.

Durch die begrenzten Lese- und Schreibfähigkeiten ist die Lebensqualität dieser Menschen erheblich beeinträchtigt, da in unserem Alltag bereits einfache Tätigkeiten Leseund Schreibkenntnisse erfordern. Fehlende oder nicht ausreichende Lese- und Schriftsprachkompetenzen erschweren oder verhindern eine aktive und selbstbestimmte Teilhabe an Wirtschaft und Gesellschaft und behindern die persönliche Entwicklung des Einzelnen. Dies gilt für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gleichermaßen. Meistens wissen es Freunde, Bekannte und Familienmitglieder, dass jemand Hilfe beim Lesen und Schreiben braucht. Oft können diese Mitwissenden die Zielgruppe gut erreichen und sie über Alphabetisierungsund Grundbildungskursangebote informieren und sie zur Teilnahme motivieren.

Informationen über weitere Alphabetisierungsangebote erhalten Sie auch beim ALFA-TELEFON: Das ALFA-TELEFON bietet anonyme Beratung für Betroffene und Angehörige. Unter 0800 / 53 33 44 55 gibt es Informationen zu Lernmöglichkeiten und ortsnahen Weiterbildungseinrichtungen mit Alphabetisierungskursen in ganz Deutschland.

Die vhs Darmstadt ist Projektpartner des Grundbildungszentrums (GBZ) in Darmstadt. Im Grundbildungszentrum werden bestehende Angebote der Alphabetisierungs- und Grundbildungsarbeit für Erwachsene ausgeweitet und neue Angebote etabliert. Ein wichtiger Aspekt der Arbeit des GBZ ist die Information und Sensibilisierung von Multiplikatoren, um das Bewusstsein für die verschiedenen Erscheinungsformen des Analphabetismus und Grundbildungsbedarf in unserer Gesellschaft zu schärfen und über Hilfestellungen und Lernmöglichkeiten zu informieren.

Kontakt:
Grundbildungszentrum
Darmstadt & Darmstadt-Dieburg
Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.
Rheinstraße 94–98
Tel: 06151 / 2710-0
E-Mail: gbz@bnhw.de
Termine auf Anfrage